Fachberatungsstelle

Die Fachberatungsstelle bietet von Gewalt betroffenen Frauen/deren sozialem Umfeld oder anderen Institutionen  telefonische und/oder persönliche Beratung an. Wir unterliegen der Schweigepflicht und beraten auf Wunsch anonym. Unsere Beratungsstelle ist teilweise barrierefrei.

Wir klären im Gespräch:

  • wenn Sie unsicher sind, ob das was Sie erleben oder was eine andere Frau in Ihrer Umgebung erlebt, richtig ist.
  • wenn Sie unsicher sind, ob das was Sie in der Partnerschaft/Familie erleben, Ihnen/Ihren Kindern gut tut.
  • wenn Sie unsicher sind, ob das was Sie in der Partnerschaft/Familie erleben, Ihnen Angst macht.
  • wenn Sie Fragen haben, wie es weiter gehen kann, weil es so nicht  mehr weiter gehen kann,
    dann trauen Sie sich, uns anzurufen: 0671/ 44877

Unsere Beratung umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Aussprechen der erlebten Gewalt und Hilfe zur Stabilisierung in der derzeitigen Situation
  • Analyse der momentanen Gefährdungslage und Erarbeitung eines persönlichen Sicherheitsplans
  • Fragen zur finanziellen Bewältigung der Lebenssituation
  • rechtliche Informationen zu Gewaltschutz, Trennung/Scheidung etc.
  • kurz-/mittel-/langfristige psychosoziale Beratung zur Bewältigung der erlebten Gewalterfahrungen
  • Information und Vermittlung zu anderen Fachstellen.
  • Beratungen sind in deutsch, englisch, russisch und spanisch möglich. Wir bemühen uns um Sprachmittler-/Dolmetscher/innen in anderen Sprachen.