Kinder und Jugendliche im Frauenhaus

Jährlich kommen ca. 60 Kinder zwischen o - 18 Jahren mit ihren Müttern ins Kreuznacher Frauenhaus.

Für diese Kinder bieten eine Sozialarbeiterin (19,5 Std.) und ein Erzieher (geringfügig) Beratung, Betreuung und Unterstützung an.

Die Kollegin im Kinderbereich hat ein offenes Ohr für die Sorgen, Ängste und Wünsche der kleinen und großen Kinder. Es finden regelmäßige altersspezifische Angebote statt.

Diese Angebote dienen auch der Entlastung der Mütter in einer akuten Krisensituation.

Mütter erhalten Beratung im Umgang mit ihren Kindern, besonders im Hinblick auf die erlebte Gewalt. (Wie sag ich es meinem Kind? Was kann ich ihm zumuten....)

Schulkinder besuchen während des Frauenhausaufenthaltes die Schule, kleinere Kinder wenn möglich den Kindergarten. Wir unterstützen bei der Anmeldung, der Beschaffung notwendiger Schulsachen und Bücher, organisieren bei Bedarf Hausaufgabenbetreuung und planen einen sicheren Schulweg.

Bei weiterem Bedarf an Hilfen zur Erziehung nehmen wir Kontakt zum zuständigen Jugendamt auf und vermitteln weiterführende Unterstützung.

Wir sind ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.