Aufnahme im Frauenhaus

Sie sind akut von Gewalt bedroht oder planen schon länger, sich zu trennen und in Sicherheit zu bringen? Sie brauchen einen Platz im Frauenhaus?

Dann rufen Sie uns an:      0671/44877

Wir verabreden mit Ihnen einen Treffpunkt und wie Sie dorthin kommen können.

Sie erreichen uns persönlich von

Montag - Donnerstag 8:30 - 16:00 Uhr und Freitag 8:30 - 13:00 Uhr.

Nach Dienstschluss schalten wir den Anrufbeantworter ein. Dort erhalten Sie aktuelle Informationen, ob Plätze frei sind und - wenn ja - wie Sie zu uns kommen. Grundsätzlich sind Aufnahmen rund um die Uhr möglich.

Wenn Sie sich zu einer Aufnahme im Frauenhaus entscheiden, dann bringen Sie bitte – wenn möglich - folgendes mit:

  • Ausweise, Pässe für sich und die Kinder
  • Stammbuch, Geburtsurkunden
  • Krankenkassenkarten, Untersuchungshefte, Impfausweise
  • Rentenversicherungsnummer
  • Kleidung für sich und die Kinder
  • Schulsachen, letztes Zeugnis, Spielzeug
  • Kontokarte, Sparbücher
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate
  • Verträge, die Sie unterschrieben haben (Kredite, Versicherungen etc.)
  • letzter Bescheid ALG I, ALG II, Kindergeld, Elterngeld etc.
  • Lohnsteuerkarte
  • Ausbildungsabschlusszeugnis, Schulabschlusszeugnis